Studio Kaos x Blogxone

Nach über zwei Jahren Wartezeit und schier unendlichen Ankündigungen ist es endlich soweit: Es gibt neue Shirts!

Die Leute, die ich noch nicht aktiv vertrieben habe, erinnern sich vielleicht noch daran, dass es mal einen Running Gag gab: Ein Shirt mit meinem Konterfei drauf, das wäre es doch. Das Shirt kam dann auch und einige von euch haben es tatsächlich noch im Schrank. Wenn es denn so lange überlebt hat.

Die Qualität der Shirts war leider nicht so prickelnd und ich war seitdem auf der Suche nach einer Alternative. Die meisten Hersteller arbeiten nicht mit kleinen Auflagen und viele große Anbieter für Fan-Merch bieten schlechte Qualität. Das gefiel mir alles nicht.

Aber ich bin in Bonn fündig geworden! Alex Katona und ich liefen uns vor ein paar Jahren über den Weg. Er ist nämlich einer der Veranstalter der Bonner Partyreihe „Wunderwelt“ und zeigt sich auch außerhalb dunkler Räume als sehr kreativ. Neben Fotografie, Grafikdesign und Auflegen findet er noch Zeit, ein nachhaltiges Modelabel zu leiten: Studio Kaos.

Ausschließlich Öko-Textilien werden verarbeitet und die Shirts werden in Bonn von Hand bedruckt. Das hörte sich schon alles besser an, als eingelaufene Shirts und verwaschene Prints. Ich habe mich bei Alex gemeldet und gemeinsam schmiedeten wir ein Konzept, wie wir das Projekt am besten umsetzen können.

Ihr habt viele Designvorschläge sind eingetroffen und wir haben uns echt schwergetan, uns auf eines festzulegen. Mehrere Designs wären bei einer kleinen Auflage wieder schwierig gewesen. Und ich weiß ja schon von der letzten Aktion, um wie viele Shirts es hier geht. Ich rechne auch bei diesem Projekt nicht mit mehr als 20 Shirts, aber ihr dürft mich gerne überraschen.

Denn auch hier geht es wieder um einen guten Zweck. Beim letzten Mal konnten wir Bäume spenden und dieses Mal werden die Erlöse dem Tierheim auf Borkum gespendet. Die sanieren nämlich gerade  das Tierheim und können jeden Euro gut gebrauchen.

Die Shirts gibt es ab 01. Oktober unter diesem Link: Studio Kaos

Ich freu mich sehr auf euer Feedback!

Related Posts

Schlafen, Essen, Training und Schlafen 3. August 2015
Aus Dreck wird Kunst 9. Juni 2013