Mein Tag auf dem Gourmetfestival in Düsseldorf

Leckereien soweit das Auge reicht. Die berühmteste Flaniermeile Deutschlands wird jedes Jahr zum Schlaraffenland der Feinkostfanatiker. Ich hab mich da mal genauer umgesehen.

 

Überall riecht es nach leckerem Essen, es wird feiner Wein getrunken und unaufdringliche Musik läuft im Hintergrund. Mitten in Düsseldorf, genauer gesagt mitten auf der Kö, tummeln sich Stände aus allen Herren Länder. Grad roch es noch nach frischer Paella und nur wenige Schritte weiter kommen duftende Gewürze aus dem Orient.

Es ist für jeden Geschmack was dabei. Überall darf man Naschen, riechen und anfassen. Feinkost zum Anfassen sozusagen. Die Betreiber der Stände sind eifrig dabei die Fragen der Kunden zu beantworten und ich hab mich dazwischen gedrängelt.

Am Ende ist ein tolles Video entstanden, das hoffentlich ein bisschen Lust auf die Messe macht und einen kleinen Einblick in die feine Kost gibt, die es da in Hülle und Fülle gab.

Related Posts

Borkum, mein Borkum 22. April 2016
Anbaden auf Borkum 2016 6. Januar 2016